«12... Seiten blättern ...16171819202122... Seiten blättern ...2627Nächste Seite »

PSI-TV Webseite befreit!

Wir freuen uns, dich auf unserer neuen befreiten Webseite begrüßen zu können. Wir haben uns vor wenigen Tagen der Werbung von dot.tk entledigt.

Damit gibt es ein paar Neuerungen:
Die Links der Artikel hier somit auch der Videoproduktionen ändert sich: anstelle von psi-tv.hanfplantage.de lautet es nun www.psi-tv.tk – und seit 2010 auch www.psi-tv.de. Die TK wird irgendwann abgestellt!

Bitte setzt eure Links entsprechend auf die www.psi-tv.de

Wir haben an dem Layout der Seite gebastelt – so lässt sie sich jetzt besser Ausdrucken und einige Navigationselemente, die einfacheres Surfen über die PSI-TV Webseite ermöglichen, sind hinzugekommen.

Veröffentlicht unter Medienprojekt PSI-TV | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Diesen Samstag: FUCKPARADE und danach AFTER PARTY im TACHELES

Fuckparade 2009

Startpunkt: Revaler Straße
Startzeit: 14:00 Uhr
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autonomer Drogeninfostand, Berlin, Medienprojekt PSI-TV | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Die Zeit – ein Referat von Hans Cousto zur 22. Langen Nacht der Museen im Hanf Museum Berlin

Thumbnails zum Video Zeit - Referat von Hans CoustoDas musische Begleitprogramm der 22. Langen Nacht der Museen (Januar 2008) im Hanf Museum Berlin hat der Musikwissenschaftler Hans Cousto gestaltet. In seinem Referat hat er anhand von Molekülvertonungen eine Brücke zwischen Zeit, Raum und Klang gebaut. Unterstützt wurde er durch die Orbital Dolphins.

Hans Cousto ist Mitglied und Mitbegründer von Eve&Rave, dem Verein zur Förderung der Technokultur und Minderung der Drogenproblematik. Er hat mehrere Bücher zur Musiktheorie und zur Drogenthematik verfasst. Eigentlich ist er Mathematiker und Musiker. Diese besonderen Verbindungen haben ihm mit der sog. „Kosmischen Oktave“ unsterblich gemacht.

Online Video

Die Zeit - Referat von Hans Cousto

Video Download

Wir bieten mehrere verschiedene Videoformate an:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Hans Cousto, Links zu Veranstaltungen, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Psychedelische Kunst im 20 und 21 Jahrhundert – Psychedelic Art in 20th and 21th Century – Alex Grey (2006)

Vorschaubild zu Psychedelische Kunst, Referat von Alex GreyMedienprojekt PSI-TV präsentiert einen Ausschnitt aus dem Referat von Alex Grey zu Psychedelischer Kunst im 20. und 21. Jahrhundert.

(en) Speech of Alex Grey about psychedelic art in 20th and 21th century
Bi-lingual

Alex Grey ist ein US-amerikanischer Künstler. Besonders bekannt geworden ist er durch seine künstlerische Tätigkeit rund um die Progressive-Metal-Band Tool. Seine Werke werden der psychedelischen Kunst zugeschrieben und sollen unter anderem entheogene Erfahrungen darstellen.

Online Video

Video Download

Wir bieten verschiedene Formate zum Download an:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alex Grey, DMT, Links zu Veranstaltungen, LSD Kongress Basel 2006, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Forschung und Erfahrung mit dem Fliegenpilz und Pantherpilz – Interview mit Jonathan Ott

Cover zum Video Forschung und Erfahrung mit dem Fliegen- und Pantherpilz, Jonathan OttIn diesem Interview erzählt Jonathan Ott auf unserer Labercouch über seine Forschung und Erfahrung mit dem Fliegen- und Pantherpilz, und auch wo man das nachlesen kann.

Jonathan Ott hat den Begriff der “Entheogene” mitgeprägt. Er ist Autor und Herausgeber vieler Bücher bspw. über Ayahuasca und seine Analoge, DMT-haltige Schnupfpulver, das englischsprachige Standardwerk „Pharmacotheon“.

Online-Video

Forschung und Erfahrung mit dem Fliegenpilz und Pantherpilz - Interview mit Jonathan Ott

Video Download

Wir haben hier verschiedene Formate zur Verfügung gestellt:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter DMT, Interview, Jonathan Ott, Medienprojekt PSI-TV, Person, Pilze, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Speed – Eine Gesellschaft auf Droge“ Vorstellung und Lesung aus dem Buch mit Hans-Christian Dany

Thumbnail des Bildes des Covers zu Speed Lesung mit Hans Christian DanyMedienprojekt PSI-TV präsentiert eine Dokumenation der Lesung „Speed – Eine Gesellschaft auf Droge. Hirngedopte Konkurrenten werden schneller denken, länger arbeiten, energischer auftreten. Sie werden an ungedopten vorbeiziehen …“. So wirbt das Buch von Hans-Christian Dany für sich. Ein guter Grund, sich eine Vorstellung und Lesung daraus anzuschauen – wir haben das getan und davon eine Dokumentation geschnitten. Organisiert wurde die Lesung von dem Verein OpenMedia44 aus Berlin-Neukölln.

Amphetamin ist als Pharmazeutikum die normalste Sache der Welt: Kinder und Soldaten bekommen Amphetaminpräparate legal zugeteilt, um zu leisten, was von ihnen erwartet wird. Als Chrystal Meth alias Pep, Yaba oder Speed hingegen wird es als »Killerdroge« verschrieen.
Das Buch stellt die schillernde Wirkung dieser Droge in ihrem Zwiespalt dar, indem es die Entwicklungsgeschichte des Amphetamin vom späten 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart nacherzählt, von seiner extremen Leistungssteigerung bis zur schnellen Abhängigkeit und Zerstörung.
Durch die Ausleuchtung der gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenhänge wird deutlich, warum das ehemalige Asthmamittel von der deutschen Wehrmacht als Stimulans für Soldaten genutzt werden konnte und nach Kriegsende als erstes Antidepressivum vermarktet wurde. [..]
Produktivitätssteigerung der Arbeitskraft, Grenzüberschreitung in der Kreativität, Körpergestaltung und um gute Gründe, nüchtern zu bleiben.

Online Video

Über den Referenten

Hans-Christian Dany ist Künstler, Autor, Kurator, Berater und Lebt in Hamburg. Studium der Freien Kunst an der HfbK Hamburg. Seit 1989 zahlreiche Veröffentlichungen in Büchern, Katalogen und internationalen Zeitschriften, u.a. in Springerin, Neue Zürcher Zeitung, Texte zur Kunst, Vogue, Die Beute. Seit 1991 regelmäßige Ausstellungsbeteiligungen, u.a. Kunsthalle Hamburg, Shedhalle Zürich, Kunsthalle Wien, Kunstverein Baden Baden. Gründer und Mitherausgeber verschiedener Zeitschriften. Längere Auslandsaufenthalte in Rio de Janeiro und in Brüssel, Tätigkeit als Gastdozent an mehreren Kunsthochschulen und Akademien. 2002 Einzelausstellung in der Hamburger Kunsthalle.

Download

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amphetamin, Berlin, Hans-Christian Dany, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Prohibitionskritische Analyse und Recht auf Rausch mit Hans Cousto

Coverbild zum Vorftrag Prohibitionskritische Analyse und Recht auf RauschMedienprojekt PSI-TV präsentiert eine Dokumentation des Referats „Prohibitionskritische Analyse und Recht auf Rausch“ von Hans Cousto. Aus der Seminarreihe „Autonome Rauschpositionen“ auf dem AKongress vom 10.-13. April 2009 in Berlin.

Inhalte:
Menschenrechte und Freiheit,
Recht und Ethik,
BtMG = unerträgliches Unrecht,
Irrationale Drogenpolitik versus vernünftige Interventionsstrategie,
Fazit – Derzeitige Drogenpolitik unvernünftig,

Die Dokumentation der Seminarreihe „Autonome Rauschpositionen“ sowie des gesamten AKongress befindet sich auf der folgenen Sammelseite: PSI-TV: A-Kongress 2009.

Hans Cousto ist Mitglied bei Eve&Rave, dem Verein zur Förderung der Technokultur und Minderung der Drogenproblematik. Er hat mehrere Bücher zur Drogenthematik verfasst. Eigentlich ist er Mathematiker und Musiker. Diese besonderen Verbindungen haben ihm mit der sog. „Kosmischen Oktave“ unsterblich gemacht.

Online-Video

Prohibitionskritische Analyse und Recht auf Rausch - Referat von Hans Cousto (AKongress, Berlin)

Video Download

Wir haben hier verschiedene Formate zum Download zur Verfügung gestellt:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchistischer Kongress 2009, Berlin, Hans Cousto, Links zu Veranstaltungen, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Drogengenusskultur – Drogenautonomie: Grundlegende Begriffe mit Hans Cousto

Medienprojekt PSI-TV präsentiert eine Dokumentation des Referats „Drogengenusskultur – Drogenautonomie: Gundlegende Begriffe“ von Hans Cousto. Aus der Seminarreihe „Autonome Rauschpositionen“ auf dem AKongress vom 10.-13. April 2009 in Berlin. ( AKongress 2009 Reader PDF )

Coverbild zum Vorftrag Drogengenusskultur - Grundlegende Begriffe

Inhalte:
Der Begriff Suchtmittel,
Das Pendant zu Drogenabhängigkeit ist nicht Abstinenz, sondern Drogenautonomie,
Die vier Säulen eines mündigen, integrierten und autonom kontrollierten Umgangs mit Drogen,
Drogenpolitik, Drogenkompetenz, Drogenmündigkeit,
Drogenautonomie,
Drogenmündigkeit versus Narkophobie und Schizonarkophobie

Die Dokumentation der Seminarreihe „Autonome Rauschpositionen“ sowie des gesamten AKongress befindet sich auf der folgenen Sammelseite: PSI-TV: A-Kongress 2009 sowie dem AKongress 2009 Reader als PDF.

Über den Referenten

Hans Cousto ist Mitglied und Mitbegründer von Eve&Rave, dem Verein zur Förderung der Technokultur und Minderung der Drogenproblematik. Er hat mehrere Bücher zur Musiktheorie und zur Drogenthematik verfasst. Eigentlich ist er Mathematiker und Musiker. Diese besonderen Verbindungen haben ihm mit der sog. „Kosmischen Oktave“ unsterblich gemacht.

Online-Video

Drogengenusskultur - Drogenautonomie: Grundlegende Begriffe - Referat von Hans Cousto

Video Download

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchistischer Kongress 2009, Berlin, Hans Cousto, Links zu Veranstaltungen, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Schamanismus, Trance und Tanz mit Christian Rätsch

Cover: Schamanismus, Trance und Tanz, Vortrag von Christian Rätsch
Berlin: Medienprojekt PSI-TV veröffentlicht eine Videodokumentation des Vortrags „Schamanismus, Trance und Tanz“, gehalten von Christian Rätsch am 12.4.2009 zur Mystic Rose im KitKatClub.

Spielzeit: 72 Minuten

Online-Video


Zum Videodownload folge folgenden Links:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Christian Rätsch, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ayahuasca – Ritual und Konsumgesellschaft mit Christian Rätsch

Ritual und Konsumgesellschaft am Beispiel der psychedelischen Substanz Ayahuasca.
Annäherungen aus ethnologischer, soziologischer und philosophischer Sicht


Thumbnail aus dem Video Ritual und Konsumgesellschaft mit Christian Rätsch

„Ritual und Konsumgesellschaft am Beispiel der psychedelischen Substanz Ayahuasca“ lautete der Titel einer Veranstaltung am Mittwoch 06.10.04 im Frankfurter Tanzhaus West. Gemeinsam luden das Alice-Project und der Nachtschatten-Verlag zu einer Reise in die Welt des Ayahuasca ein. Wolfgang Sterneck begann seinen Redebeitrag mit einer Reflexion der Bedeutung von Psychedelika in unserer Gesellschaft. Christian Rätsch berichtet anschließend vom schamanischen Gebrauch Ayahuascas in Südamerika, während Govert Derix seinen Beitrag unter die Überschrift „Kritik der psychedelische Vernunft“ stellte und Henner Hess von der Uni-Frankfurt soziologische Aspekte beleuchtete.

Relevante Weblinks

Video Download

Wir haben hier verschiedene Formate zur Verfügung gestellt:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christian Rätsch, DMT, Frankfurt am Main, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare
«12... Seiten blättern ...16171819202122... Seiten blättern ...2627Nächste Seite »