«12345678... Seiten blättern ...1920»

HORSTisGUILTY – Tagesrausch vom 27.10.2012

Tagesrausch vom 27.10.2012:

Ich habe einen Hanf Museums Besuch des in Berlin lebenden Exilfranken und Cannabispatienten Horst genutzt und ein spontanes Interview geführt. Als Bonus gibt es außerdem einen Ausschnitt aus Horsts Rede auf dem Hanftag 2012 „Davon geht die Welt nicht unter“.

Mehr zu Horst gibt es auf www.horstisguilty.com

Idee und Produktion: Steffen Geyer

HORSTisGUILTY - Tagesrausch 27.10.2012
Veröffentlicht unter andere Videos, Tagesrausch | Schreib einen Kommentar

Schluss, aus, vorbei? — Die Beisetzung oder Totgeglaubte leben länger im ENTHEOGEN – Das Magazin

Mit mindestens einer Träne im Knopfloch verabschiedet sich Markus Berger heute als Erfinder, Moderator und Produzent eures Psychonautenformats ENTHEOGEN – Das Magazin — und heißt euch willkommen zum neuen Format, der DEA, der Drug Education Agency.

Interne Gründe des Herausgebers Psychotropicon Press zwingen Markus, das Format Entheogen ab sofort einzustellen. Hier begehen wir nun die offizielle Beisetzung. Switcht alle rüber auf den neuen Kanal für Drogenbildung – Markus und das gesamte DEA-Team freuen sich jetzt schon auf euch!

http://www.youtube.com/user/DrugEducationAgency

Veröffentlicht unter andere Videos, Entheogen - das Magazin | Schreib einen Kommentar

PSI-TV in der Hanf Parade Sonderausgabe des Hanf Journals

In diesem Jahr ist PSI-TV als „Tipp der Redaktion“ in der Sonderausgabe des Hanf Journals zur Hanfparade, der größten und traditionsreichsten Hanfdemonstration Deutschlands vertreten! Wir freuen uns, mit dabei zu sein und begrüßen hiermit die vielen interessierten Personen auf unserer Webseite!

Cover Grafik der Hanf Journal Sonderausgabe zur Hanfparade 2012

Die Redakteure des Journals haben neben einigen Gastbeiträgen sich darauf beschränkt, die Produktion der Ausgabe zu organisieren, zu layouten und das Bilder-Archiv zur Verfügung zu stellen. Was dabei herausgekommen ist, hat sowohl die Organisatoren der Hanfparade als auch die Redaktion des Hanf Journals ob der Qualität fast die Sprache verschlagen, denn die Leser halten mit der Sonderausgabe zur Hanfparade 2012 einen echten Schatz in der Hand, der auf 26 Seiten so viel Wissen über Hanf und Drogenpolitik vermitteln kann, wie es die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, und ihre Gesinnungsgenossen seit Amtsantritt nicht auf die Beine gestellt haben.

Wenn wir es endlich schaffen, die sprichwörtliche „German Drogen-Angst“ durch Evidenz basierte Aufklärung zu ersetzen, wird sich auch in Deutschland in nicht allzu ferner Zeit etwas tun. Dank zahlreicher hervorragender Beiträge namhafter Autoren wie u.a. Prof. Dr. Heino Stöver (akzept e.V.), Prof. Dr. Gundula Barsch (Schildower Kreis), der Bundestagsabgeordnete Frank Tempel (Die Linke) oder Dr. Wolfgang Schneider und Ralf Gerlach vom Indro e.V. sowie der Theologe und Bürgerrechtler Michael Kleim, der Schriftsteller Wolfgang Sterneck oder der Leiter der Internationale Arbeitsgemeinschaft für Cannabinoidmedikamente Dr. med. Franjo Grotenhermen konnte das Orga-Team der Hanfparade beim Zusammenstellen dieser Ausgabe Maßstäbe in Sachen Aufklärung, Prävention und freie Information über die verbotene Pflanze setzen. In ihren Beiträgen erläutern diese Autoren eindrucksvoll, weshalb die derzeitig praktizierte Hanf- und Drogenpolitik im Allgemeinen mehr schadet als nützt.

Wir raten allen, die ein Exemplar der Sonderausgabe Hanfparade 2012 in den Händen halten, diese Ausgabe auch mal kritischen oder besorgten Eltern oder anderen, legalisierungskritischen Geistern in die Hand zu drücken, gerade weil viele der Artikel eben nicht die „Grüne Brille“ der Redakteure des Hanf Journals oder der Organisatoren der Hanfparade tragen, sondern aus Politik, Wissenschaft, Forschung und last but not least, der freien Wirtschaft kommen.

Die Redaktion des Hanf Journals und das Orga-Team der Hanfparade bedanken sich hiermit bei allen, die zur Realisierung dieser bislang einzigartigen Ausgabe beigetragen haben, und wünschen allen eine frohe Hanfparade 2012!

Online Lesen: Hanf Journal: Sonderausgabe 2012 oder als PDF herunterladen.

Veröffentlicht unter Medienprojekt PSI-TV | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Vortrag Cannabispolitik mit Maximilian Plenert – Jusos Frankfurt 2012

Am 09 November 2011 war Maximilian Plenert vom Deutschen Hanfverband bei den Jusos in Frankfurt und hat über die derzeitige CaAnnabispolitik referiert:

Inhalte: Der DHV
Das Bilanz der globalen (Cannabis-)verbotspolitik
Das Drogenpolitikproblem
Legalisierung – was bedeutet das?
Effekte einer Legalisierung

Onlinevideo des Referats

Hier folgt das Video, verfügbar auf Youtube:

Teil Eins von Zwei

Vortrag Cannabispolitik bei den Jusos Frankfurt Teil 1

Teil Zwei von Zwei

Vortrag Cannabispolitik bei den Jusos Frankfurt Teil 2
Veröffentlicht unter andere Videos | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Freiheit, Gesundheit, Gerechtigkeit – Hanfparade 2012

Im Tagesrausch vom 11.11.2011 gibt es brandheiße Informationen rund um die Hanfparade 2012. Dazu habe ich mich mit Gregor, Mo und Tribble vom OrgaTeam der Hanfparade getroffen und sie über das Was, Wann und Wo ausgequetscht. Weitere Hintergrundinfos auf der Webseite der Hanfparade und bei Steffen in der Übersicht.

Hanfparade 2012 – 11. August in Berlin

Grafik Flyer der Hanfparade 2012 in Berlin - Cannabis Legalize Demo

Die Hanfparade 2012 unter dem Motto „Freiheit, Gesundheit, Gerechtigkeit“ ist für den zweiten Samstag im August (11.08.2012) angemeldet. Sie beginnt um 13 Uhr an der Weltzeituhr und wird im Wesentlichen der Route des Vorjahres folgen, aber mit einer Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor enden.

Diese Abschlusskundgebung hatte die Berliner Polizei im Jahr 2011 verboten, weil sie „überwiegend kommerziellen Charakter“ habe. Gegen diesen Vorwurf wehren sich die Veranstalter vor dem Verwaltungsgericht. In ihren Augen ist die Hanfparade Politik!
Cannafest Prague 2011

Vom 25. bis 27. November findet in der tschechischen Hauptstadt Prag die zweite Ausgabe der Messe „Cannafest“ statt. Hanfparade und Hanf Museum Berlin werden mit einem Stand vor Ort sein und über die cannabispolitische Situation in Deutschland informieren. Nutzt die Gelegenheit, um mit dem OrgaTeam ins Gespräch zukommen!

Hanfdank an die Sponsoren der Hanfparade 2011 – Dinafem, Near Dark, Hemp Passion, Hesi, Grow In, Udopea, DHV, VerdampftNochmal, Hanfsaat, Soft Secrets, Greenlight, Hanf Journal, Kaya Foundation und Vaporite.

Hanfparade 2012: Freiheit, Gesundheit, Gerechtigkeit - Tagesrausch 14.11.2011

Veröffentlicht unter andere Videos, Drogenkultur, Tagesrausch | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Goa, Musik und Drogen – Tagesrausch vom 24.02.2012

Ein neuer Tagesrausch:

Im Interview mit dem Schweizer Musikwissenschaftler und Drogenforscher Hans Cousto informiert dieser über die Geschichte der Goa-Musik und der gleichnamigen Weltkultur.
Wir gingen außerdem der Frage nach, warum jede Musikszene ihre Lieblingsdrogen zu haben scheint.

Mehr Informationen zum Buch „GOA – 20 Jahre Psycedelic Trance“ gibt es auf http://www.nachtschatten.ch/goabook/
Den von Hans angesprochenen Vorttrag „Cannabis und Musikwahrnehmung“ findet ihr auf http://www.psi-tv.de/cannabis-und-musikwahrnehmung-referat-joerg-fachner-cult….

Goa, Musik und Drogen - Tagesrausch 24.02.2012
Veröffentlicht unter andere Videos, Drogenkultur, Hans Cousto, Person, Steffen Geyer, Tagesrausch | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Xocoatl, Schokolade – Zaubertrank, Heilmittel, Seelentröster – Referat von Wolfgang Bauer auf der Entheovision – Uniwut Bildungsprogramm

Uniwut, die experimentelle Talk-Sendung im Offenen Kanal Berlins präsentiert im Rahmen ihres psychedelischen Bildungsprogrammes: „Xocoatl – Zaubertrank, Heilmittel, Seelentröster“, ein Referat von Wolfgang Bauer auf dem Entheovision Kongress.

Betrachtet man die Geschichte des Schokoladekonsums von ihrem Ursprung bei den Indianern Mittelamerikas bis heute zu den Angehörigen einer modernen Gesellschaft, so fällt ein Bedeutungswandel auf. Ging es früher darum, Schokolade als Heil- und Hausmittel zu sich zu nehmen, um Kraft, Stärke und leibliche Gesundheit zu gewinnen, so hat Schokolade heute mehr die Rolle, Psyche, Seele und Geist zu besänftigen, zu stabilisieren und zu stärken. Der Auslöser hierfür scheint im Stress zu liegen, dem der Mensch durch die Belastungen einer modernen, hektischen Welt ausgesetzt ist. Die Schokolade, jene freundliche „Speise der Götter“, bietet sich mit den mit ihr verbundenen Träumen einer lauschigen Alpenwelt, einer beschaulich-genüsslichen Welt der englischen Aristokratie oder der sinnlich-erotischen Welt der Karibik dem heutigen Schokoladenesser als ideales Seelenfutter an.

Xocoatl (Schokoladewasser) nannten die Azteken den Kakao, der von ihnen als scharfes, eher salziges (und für den Geschmack der Spanier sehr ungewöhnlich schmeckendes) Getränk aus Kakaobohnen, Maismehl, Kaneelrinde, Chilipfeffer, Honig und Vanilleschoten unter Zusatz von Wasser zubereitet wurde. Diese Flüssigkeit wurde solange aus einem Topf in einen anderen gegossen, bis sich ein dichter Schaum bildete, den man in ein besonderes Geschirr abschöpfte. Vor dem Trinken rührte man die Schokolade mit einem kleinen Löffel aus Holz, Silber oder Gold ordentlich um. Schokolade erfreue, erfrische, tröste und kräftige jeden, der sie trinke, schreibt ein spanischer Chronist über den Konsum des Kakaos. Und in einem Bericht eines Offiziers aus dem Heer des Fernando Cortes heißt es: „Dieses Getränk ist ungemein gesund und nahrhaft. Wenn man eine Schale davon getrunken hat, kann man den ganzen Tag lang reisen, ohne weiteres Essen zu bedürfen.“

Wolfgang Bauer ist der Reiseführer in eine Welt aus Schokolade. Dies bei allen Altersschichten populäre Psychoaktivum hat es in sich. Im wahrsten Sinne des Wortes …

Weiterlesen
Veröffentlicht unter andere Videos, Uniwut | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Drogenfreier Klipp & Klar Remix – Tagesrausch vom 16.02.2012

Am vergangenen Dienstag sollte in der RBB-Talkshow „Klipp & Klar“ eigentlich über einen Antrag der Bundestagsfraktion der Linken gesprochen werden. Leider gelang es dem Moderator nicht, die Diskussionsteilnehmer zu einer sachlichen Beschäftigung mit der Cannabisfrage zu bewegen. Stattdessen gab es einen von Falschinformationen und wechselseitigen Anfeindungen geprägten HickHack, bei dem die Wahrheitsfindung allzuoft dem Totschlagargument „die Kinder“ zum Opfer fiel.

Grund genug für Steffen Geyer, einen Remix zu erstellen, der Unruhe und Elend der Sendung zeigt und mit einem Fünftel der Zeit auskommt. Der eingebaute Kinderzähler ist dabei nur das Itüpfelchen :)

Die Originalsendung gibt es auf der Webseite des RBB zu sehen.

Drogenfreier Klipp & Klar Remix - Tagesrausch 16.02.2012

Veröffentlicht unter andere Videos, Tagesrausch | 2 Kommentare

Erste Infos zum Hanftag 2012 – Tagesrausch

Es ist ein neues Jahr und Cannabis ist noch immer nicht legalisiert – Grund genug einen neuen Hanftag stattfinden zu lassen. Hier die ersten handfesten Infos von Matze und Steffen im Tagesrausch:

Am 5ten Mai 2012 findet somit der vierte Hanftag unter dem Motto „Davon geht die Welt nicht unter“ inmitten Berlins statt und fordert endlich wissenschaftlich, moralisch, ethisch sowie auch wirtschaftlich auf das Scheitern des Drogenkrieges und des Kampfes gegen den Hanf einzugehen, anstatt an einem veraltetem Gedankenmodell festzuhalten, das in der Realität noch nie funktionierte und auch nie funktionieren kann.

Kämpfen wir für die Legalisierung, denn: Davon geht die Welt nicht unter! Weitere Hintergrundinfos gibt es auf der Webseite, http://www.hanftag.de

Erste Infos zum Hanftag 2012 - Tagesrausch 10.02.2012

Der vierte Hanftag lockt daher mit dem anti-prohibitionistischen, wie anti-apokalyptischen Demonstrationsmotto „Davon geht die Welt nicht unter“.
Das Zara Leander Zitat will die Demonstration jedoch nicht (nur) auf die allgemeine Weltuntergangsstimmung 2012 bezogen wissen. Vielmehr spielt der Hanftag auf die irrationalen Ängste mancher Menschen vor einer Cannabislegalisierung an.
Vor der kontrollierte Freigabe der Pflanze Hanf zur medizinischen, wie vergnüglich, entspannenden Anwendung muss sich jedoch niemand fürchten!

Wenn sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Youtube als vollkommen unwissenschaftliche Physikerin outet, die Drogen- und Suchtkommission tagt und dennoch nichts Vernünftiges aus den Mündern der vergreisten Bedenkenträger kommt, dann bleibt Bürgern mit Gerechtigkeitsgefühl nur der Gang auf die Straße, um die dringend notwendige hanfpolitische Umkehr einzufordern.
Und Berlins Straßen eignen sich hervorragend, um Veränderungen im Umgang mit einem ehemals rein pflanzlichen Produkt wieder in vernunftgelenkte Bahnen zu zwingen. Schließlich haben wir seit letztem Sommer mächtige Freibeuter an Bord deren Parlamentsbeteiligung uns Rückenwind schenken sollte.

Veröffentlicht unter andere Videos, Berlin, Drogenkultur, Tagesrausch | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Bilder eines Jahres – Drogenpolitischer Jahresrückblick – Tagesrausch

Tagesrausch in 2012: Der Jahreswechsel gehört zu den besinnlichen Momenten und so nimmt ihn die aktuelle Doppelfolge des Tagesrausch zum Anlass, eine Atempause einzulegen und sich dem Gewesenen zu widmen.

Viel ist in den vergangenen 12 Monaten passiert – manches scheint erst gestern gewesen zu sein, anderes haben die meisten längst vergessen – „Bilder eines Jahres“ läd dazu ein, sich an die drogenpolitischen größeren und kleineren Geschichten des Jahres 2011 zu erinnern:

Quellen und Hintergrundinformationen auf Steffens Webseite Tagesrausch: Bilder eines Jahres – Drogenpolitischer Jahresrückblick
Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere Videos, Drogenkultur, Tagesrausch | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar
«12345678... Seiten blättern ...1920»