Herzlich willkommen, liebe DEA-Gemeinde, zu Ausgabe 54 eurer Drug Education Agency. Diesmal mit in der Palaver-Ecke: DEA-Reporter Jörn! Heute präsentiert Gastgeber Markus Berger euch eine Lektion zu den pflanzlichen Legal Highs aus der Familie der Nachtschattengewächse. Es geht um die Gattung Physalis (Lampionblumen, Blasenkirschen, Kap-Stachelbeeren), deren Früchte auch im Supermarkt verkauft werden. Zwar ist der die Beeren verhüllende Lampion psychoaktiv, wieso es aber keine gute Idee ist, diese zu konsumieren, erklärt euch Markus Berger. Darüber hinaus gibt es Infos zum Symposium 30 Jahre Nachtschatten Verlag, zur Cannabis-Medizin-Petition und zu einer Hanfdemo in den Niederlanden. Das und mehr seht ihr in der neuen DEA. Viel Vergnügen!

    QUICK SEARCH:
    00:00 Vorspann
    00:24 Vorschau
    00:41 Begrüßung
    01:11 Letzte Infos zum Symposium 30 Jahre Nachtschatten Verlag
    02:52 Neues zur Cannabis-Medizin-Petition
    06:27 Trailer Symposium 30 Jahre Nachtschatten Verlag
    07:52 Ethnobotanik: Rausch aus dem Supermarkt? Über Physalis
    13:21 Kein Wietpas: News aus Holland
    14:33 Trailer CannaTrade 2014
    15:15 Abspann

    Rausch aus dem Supermarkt (RE-UPLOAD) | Drug Education Agency (54)


    http://www.dea-tv.org
    http://www.drugeducationagency.tv
    http://MarkusBerger.info
    http://www.nachtschattenverlag.ch/symposium
    http://www.keinwietpas.de

    Echte DEA-Homies hüllen ihre Leiber in DEA-Merchandise – zu haben bei http://www.blackleaf.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert