«12... Seiten blättern ...21222324252627»

Ibogain Forum 2006

In den USA findet eine Konferenz zum Thema Ibogain statt.

Weitere Infos zum Ibogaine Forum 2006 auf Mindvox.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibogain, Links zu Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Drugchecking Seminar war gut!

Einige Leute hatten sich zu dem Seminar eingefunden und es wurde gut Diskutiert und offene Fragen beantwortet. Hans Cousto ging erst auf die Bedeutung des Drugchecking als Präventions- und Aufklärungsmassnahme ein, ging weiter mit Entwicklungen bis hin zu konkreten Warnungen.

Eine Aufzeichnung des Seminars gibt es dann an dieser Stelle im Internet.

Veröffentlicht unter Amphetamin, Autonomer Drogeninfostand, Berlin, Drug Checking, Hans Cousto, MDMA, Person, Seminar zur Drogenthematik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Seminar zu Drugcheckingprogramme – Entwicklung, Durchführung, Ergebnisse, Nutzen und Nutzung

Drug-Checking ist eine Interventionsstrategie zur Erhaltung der Gesundheit von Partygängern und zur Förderung von Drogenmündigkeit.

In diesem Seminar wird zuerst die Entwicklung von Drug-Checking-Programmen beschrieben. Dann wird auf verschiedene Pillenwarnungen eingegangen und deren Nutzung analysiert. In der Folge wird die Bedeutung von Pillenlisten beschrieben und deren Nutzung analysiert wie auch das duch die Veröffentlichung dieser Listen veränderte Informationsverhalten von Drogengebraucher.

Zum Schluß werden noch ein paar Daten und Fakten zum „gesunden Feiern“ wiedergegeben.


Die Veranstaltung fand am 17. Februar 2006 in der Offenen Uni BerlinS, Philippstr. 13, Haus 20 statt. Mit einem Referat mit Hans Cousto von Eve&Rave.

Weiterhin existiert eine MitMachWebseite, auf der alle Menschen eingeladen sind, ihre Fragen schon vorher zu stellen. Hier gehts dahin!

Update

Die Videodokumentation von diesem Seminar ist jetzt online: Medienprojekt PSI-TV präsentiert: Seminar zu Drugchecking Programmen

Veröffentlicht unter Amphetamin, Berlin, Links zu Veranstaltungen, MDMA, Seminar zur Drogenthematik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pflanzen und Bewußtsein, ein Vortrag von Ulrich Holbein im OKB am 24.02.06

Am Freitag, den 24.02.06 um 18:00-19:00 Uhr gibt es eine Sondersendung, empfangbar im Offenen Kanal Berlin:

“Entheovision II- Forschung und Erfahrung”,Thema: “Pflanzen und Bewußtsein”

Ein Vortrag von Ulrich Holbein, weitere infos: www.entheovision.de

Ulrich Holbein, 1953 in Erfurt geboren, studierte Theologie, Biologie und freie Malerei in Tübingen und anderswo. Seit 1977 freier Schriftsteller, erhielt er als einer der interessantesten Sprachkünstler zwei Preise, zwei Förderpreise, fünf Stipendien. Holbein lebt seit 1983 im hessischen Knüllgebirge.

Gesendet mit der Unterstützung von Uniwut-YASNY. Für weitere Sendungen des Uniwut-YASNY Teams, schaue auf http://www.uniwut-yasny.de.vu vorbei. Uniwut-YASNY sendet Dienstag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr live im Offenen Kanal Berlin.

Verwandte Artikel

This entry was posted on Friday, February 3rd, 2006 at 10:39

Veröffentlicht unter andere Videos, Berlin, OK Berlin, Person, Sendungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DrogenFilmScreening im Beamer84/Berlin am 28.1.2006 ab 20 Uhr

Autonomes Kino zur Drogenthematik präsentiert:

Ein Filmscreening in Berlin am 28. Januar 2006
20:00 Uhr – Volxküche – Leckeres Veganes

Ibogaine: Rite of Passage – Eine Dokumentation über Ibogaine

Tabernanthe iboga

Ibogain ist eine Substanz aus der Wurzel der aus Afrika stammenden Pflanze Tabernanthe iboga, die in West Afrika wächst. Diese “heilige” Pflanze wurde, soweit uns bekannt, originär während spirituellen Initiationen der Bwiti genutzt.

1962 entdeckte Howard Lotsof das Ibogain bei Opiatabhängigkeit die Entzugserscheinungen lindern kann.

Ibogain ist in eine extreme Kontroverse verstrickt. Die Entscheidungen über die Nutzung von Ibogain zur Behandlung von Abhängigkeit scheint eher von politischen und ökonomischen Gründen abzuhängen als von Effizienz.

Liquid Acid

Liquid Acid Pic

LSD im Orangensaft. Aber wer hat das Glas ausgetrunken…?

Psychoaktive Pilze @ OUBS – Doku mit Tibor Harrach

Dokumentation des Vortrags über psychoaktive Pilze vom 16.4.2005 in der Offenen Uni BerlinS von Tibor Harrach von eve&rave und Sonics Cybertribe.

50 Jahre Pilzerfahrung

Christian Rätsch auf dem Spritual Healing Festival 2005 über psychoaktive Pilze.

Veröffentlicht unter andere Videos, Berlin, Christian Rätsch, Ibogain, Links zu Veranstaltungen, LSD, Medienprojekt PSI-TV, Party, Person, Pilze, Screening, Tibor Harrach | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

“50 Jahre Pilzerfahrung” – Videodokumentation mit Christian Rätsch im Internet veröffentlicht

Thumbnail aus der Dokumentation 50 Jahre Pilzerfahrung mit Christian Rätsch
50 Jahre ist es her, dass Richard Gordon Wasson in den Urwald ging, und an einer mazatekischen Pilzsession teilnahm. Er überbrachte das aussterbende Wissen vom schamanischen Gebrauch der psychoaktiven Pilze in die moderne Welt.

Christian Rätsch referierte darüber auf der Spiritual Healing OpenAir Goa, und Holger Braasch von Channel 83 Movies hat es aufgezeichnet.

Download der Dokumentation

Wir haben hier verschiedene Formate zur Verfügung gestellt:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christian Rätsch, Medienprojekt PSI-TV, Person, Pilze, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vertickung von freien Filmen zusammen mit Büchern auf eBay

Uns ist bekannt geworden, dass Menschen mittlerweile irgendwelche Bücher auf eBay verkaufen, und als “Zusatzschmankerl” den Download-Link zur Zauberwurzel Alraune oder andere Freie Filme mitanbieten.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medienprojekt PSI-TV | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zauberwurzel Alraune – Videodokumentation mit Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling im Internet verfügbar!

Zauberwurzel Alraune DVD CoverKulturgeschichte der Alraune – Mandragora officinarum. Der Vortrag über die „Zauberpflanze Alraune“ von Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling aus dem Palmengarten Frankfurt am Main ist jetzt im Internet verfügbar. Anschliessend zum Dia-Vortrag folgt ein Interview. Das Video wird von Dr. Hilke Steinecke eingeleitet. Mit der Hilfe des Internet Archive ist es uns möglich, die grossen Videodaten für alle zur Verfügung zu stellen.

Über die Referentin

QR-Code dieser Webseite

QR-Code dieser Webseite

Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling studierte Kunstgeschichte, Ethnologie, Indologie und Literaturwissenschaft in Freiburg, Hamburg, Paris und Florenz. Promovierte in Kunstgeschichte über visionäre Malerei im 19. Jahrhundert am Beispiel des französischen symbolistischen Malers Odilon Redon. Es folgte eine Studienreisen zur Erforschung des Heilpflanzenwissens und Gebrauchs auf Guadeloupe (Karibik) und auf den Seychellen. Sie hat langjährige Erforschung des Schamanismus in Nepal mit vergleichenden Studien in Korea, im Amazonasgebiet von Peru und in Kolumbien betrieben.

Weitere Hintergrundinformationen zur Alraune (Mandragora)

Download der Dokumentation

Wir haben hier verschiedene Formate zur Verfügung gestellt:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Claudia Müller Ebeling, Medienprojekt PSI-TV, Person, Release | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit SSC von Erowid.org auf dem Berlin05 Festival

Interview mit SSC von Erowid über Erowid
Wir waren auf dem Berlin05 Festival für politische Bildung, und haben dort einen Drogeninfostand gemacht. Zu dieser Zeit war SSC, welcher bei Erowid mitarbeitet, vor Ort und wir haben ein Interview mit ihm geführt über diese Webseite.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Berlin, Medienprojekt PSI-TV, Release | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

18. 11. 2005 – Mischen impossible – Drogenmischkonsum

In seinem Seminar stellt Tibor Harrach die Ergebnisse einer systematischen Literaturstudie zu den akuten gesundheitlichen Risiken für die Konsumenten von Drogenkombinationen vor. Zudem geht es um Prävalenzen und Konsumbewertungen verschiedener Drogenkombinationen vor, die auf Basis einer Befragung von mehr als 1.500 Personen mit Drogenmischkonsumerfahrungen gefertigt wurde.

Beobachtungen zeigten, daß in den letzten Jahren vor allem das Mischkonsumverhalten der Techno- und Partyszene in den Focus der Aufmerksamkeit unterschiedlicher Instanzen geraten sei. So werde aus der Sicht der Suchtprävention eine scheinbar sich durchsetzende Wahllosigkeit und Exzessivität des Drogenkonsums bei Jugendlichen beklagt, im Bereich der Drogenhilfe werde hingegen zur Zeit eher über pauschal angenommene gesundheitliche Risiken diskutiert und auf der politischen Ebene werde derzeit vor allem auf eine Unwissenheit, mangelnde Verantwortung, ein geringes Gesundheitsbewußtsein und ein problematisches Risikobedürfnis bei den Jugendlichen geschlossen, für die eine akzeptierende Haltung nur schwer aufgebracht werden könne. Diese hier zitierten Bewertungen seien ohne systematischen Untersuchungen abgegeben worden und seien deshalb nach heutigem Kenntnisstand zu korrigieren.

Jede/r ist eingeladen, Fragen und Hinweise schon im Vorfeld des Seminars auf den MitMachWebseiten beizutragen. Dieses Dokument wird dann Grundlage der Diskussion.

Veröffentlicht unter Autonomer Drogeninfostand, Berlin, Links zu Veranstaltungen, Party, Person, Seminar zur Drogenthematik, Tibor Harrach | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
«12... Seiten blättern ...21222324252627»