Erschossener Kiffer / Drogen in Mikro-Dosierung / Hanfparade DEA (53)

Von erschossenen „Dealern“, von demonstrierenden Hanf-Fans und von Psychonauten, die fast keine Drogen nehmen – herzlich willkommen, liebe Gemeinde, zu Folge 53 eurer Drug Eduaction Agency. Diesmal präsentiert Gastgeber und Chefredakteur Markus Berger euch ein Trend-Thema, das ursprünglich in der Schnittmenge aus Psychonautik und Extremsport beheimatet ist: das Micro Dosing. Korrespondent Simon erzählt euch Erhellendes zu anarchistischen Cops, die auf ihre eigene Art und Weise mit dem „Drogenproblem“ umgehen – sie erschießen einfach deren Protagonisten. Das ist Deutschland, das ist Bayern. Darüber hinaus haben wir einen Rückblick auf die 18. Hanfparade, die am 9. August stattfand, und die hervorragende und einzigartige Hanfparaden-Rede vom drogenpolitischen Aktivisten Max Plenert (unbedingt ganz anschauen! Bitte entschuldigt die mindere Tonqualität des Beitrags), die auf den Punkt bringt, was bei uns eigentlich los ist. Wir wünschen euch viel Spaß mit der DEA 53.

QUICK SEARCH:
00:00 Vorspann
00:23 Vorschau
00:38 Begrüßung und worum es geht
01:17 Micro Dosing – ein Psychonautentrend
09:18 30 Jahre Nachtschatten Verlag – das Symposium
10:42 Hanfparade 2014 – eine Rückschau
12:55 Über Cowboy Cops und erschossene Cannabis-User
16:03 CannaTrade 2014 – Trailer
16:46 Max Plenert über die deutsche Drogenpolitik
25:31 Abspann

http://www.dea-tv.org
http://www.drugeducationagency.tv
http://MarkusBerger.info
http://www.nachtschattenverlag.ch/symposium

Echte DEA-Homies hüllen ihre Leiber in DEA-Merchandise – zu haben bei http://www.blackleaf.de

Source: Drug Education Agency

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.